Das Maden Klip Haar-Montage (Maden-Haar Montage / Haar = feinste Montage)

Beim Karpfenfischen verwendet man das Boilie-Montage. Dieses Montage wird für das Fischen auf Barben abgeändert zu einem Maden-Montage (Maden Bündel, lebendig oder künstliche). Die Maden Klips sind vom Angelngeschäfte erhältlich z.B. FOX.

Maggot Medusa


Widerhakenlose Haken der Grösse 10, 12 und 14 sind richtig für die Barben-Fischerei. Diese Haken werden an ein Vorfach aus einer geflochtenen Schnur mit ca.8kg Tragfähigkeit und 25-30cm Länge, zusammen mit der Schlaufe (Haar) von 1-2 cm, montiert. Man kann auch mit einer geflochtenen Schnur "direkt" fischen, doch ist es ratsam, eine starke Hauptschnur von 10kg Tragfähigkeit zu verwenden und zwischen Vorfach und Hauptschnur einen Wirbel und einen Knotenschoner (Gummi) zu setzen. Oberhalb des Wirbels und Gummis wird ein bewegliches Blei montiert oder auch ein präparierter Stein, wie alles schon in einem früheren FVP-Artikel beschrieben.

An der Stelle, wo wir fischen wollen, darf selbstverständlich, wie auch schon in einem FVP-Artikel beschrieben, angefüttert werden mit Maden (Futterkorb, Februar 2013 oder Köder-Dropper, August, 2013). Die Rolle muss sehr leicht eingestellt werden, denn die Barbe gibt eine uns bekannte Bissanzeige. Der Fischer muss darauf richtig reagieren.